Archiv der Kategorie: Kater Satchmo

Juhuu – Futter ist angekommen

Juhuu – Futter ist angekommen – mal sehen ….

.

Also das Hundesenioren-Zeug ist ja wohl schon mal nix – was gibt’s da unten noch ?

.

Aha, die Rechnung – na die interessiert mich auch nicht.

(Harry: Nun ja, wenigstens steht da das Hundesenioren-Zeug nicht mit drauf…)

.

Als erstes möchte ich bitte das da probieren:

.

Ooooch, und Spielzeug ist keines dabei ?

.
.
.

Bussi,

Satchmo

cat-line

.

Jumpin‘ Satchmo Flash ;o)

Hier mal ein neues Experiment – mit bewegtem Bild:

(Entweder JavaScript ist nicht aktiviert, oder Sie benutzen eine alte Version von Adobe Flash Player. Installieren Sie bitte den aktuellsten Flash Player. )

Eins von Satchmos Lieblingsspielen ist springen – und er kann das schon richtig gut!
Der wird das warscheinlich eher als uns lieb ist lernen, auf die Klinken zu springen um Türen aufzumachen und sowas … 😛

 

Also: Satchmo heißt er!

Wir haben unser Kuschelmonster nun also nach dem „greatest of all Jazz musicians“, Louis Daniel „Satchmo“ Armstrong (1901-1971) benannt


Louis Armstrong

… und gewisse Parallelen gibt es da tatsächlich – angefangen bei der Frage nach dem Geburtsdatum …:

Louis Armstrong selbst gab stets den 4. Juli, also den Unabhängigkeitstag der USA, des Jahres 1900 als sein Geburtsdatum an. Dies war insbesondere unter der schwarzen Bevölkerung der USA oftmals üblich, wenn das eigene Geburtsdatum und die Geburtsumstände nicht bekannt waren oder nicht den gesellschaftlichen Vorstellungen entsprachen… [siehe Wikipedia:Satchmo]

Also: Satchmo heißt er! weiterlesen

Unser Kuschelmonster – wie soll er heißen ???

Heute haben wir auf unsere Suchanzeige hin einen Anruf erhalten:
12 Wochen alter, schwarzer Kater zu verschenken, in Rimsting (ca. 30 km von uns). Wir natürlich hin und …:

Der kleine Kerl war zunächst recht scheu und hat sich erstmal versteckt, zuhause war dann erstmal eine Stunde lang maunzen und schüchternes Erkunden dran, aber inzwischen sind wir satt und entspannt. 🙂

Wir lernen uns ja gerade erst kennen, aber ich kann jetzt schon sagen: er ist tatsächlich ein Monster – genauer gesagt, ein Kuschelmonster !!! 😉