Archiv der Kategorie: Gomera 2005

Zu Besuch bei Michel

Noch ein paar Gomera-Fotos…

… von unserem letzten Ausflug, in den Barranco de Argaga:

[photopress:051207_gomera_BarrancoDeAraga_DSC01745.jpg,thumb,pp_empty] [photopress:051207_gomera_BarrancoDeAraga_DSC01771.jpg,thumb,pp_empty] [photopress:051207_gomera_BarrancoDeAraga_DSC01780.jpg,thumb,pp_empty]
[photopress:051207_gomera_BarrancoDeAraga_DSC01760.jpg,thumb,pp_empty] [photopress:051207_gomera_BarrancoDeAraga_DSC01755.jpg,thumb,pp_empty] [photopress:051207_gomera_BarrancoDeAraga_DSC01765.jpg,thumb,pp_empty] [photopress:051207_gomera_BarrancoDeAraga_DSC01786.jpg,thumb,pp_empty] [photopress:051207_gomera_BarrancoDeAraga_DSC01789.jpg,thumb,pp_empty] [photopress:051207_gomera_BarrancoDeAraga_DSC01790.jpg,thumb,pp_empty] [photopress:051207_gomera_BarrancoDeAraga_DSC01813.jpg,thumb,pp_empty]

… und von unserem letzten Abend – natürlich in Alf´s Garden 😉

[photopress:061208_gomera_letzerAbend_IMG_0040.JPG,thumb,pp_empty] [photopress:061208_gomera_letzerAbend_IMG_0042.JPG,thumb,pp_empty] [photopress:061208_gomera_letzerAbend_IMG_0043.JPG,thumb,pp_empty] [photopress:061208_gomera_letzerAbend_IMG_0044.JPG,thumb,pp_empty] [photopress:061208_gomera_letzerAbend_IMG_0046.JPG,thumb,pp_empty] [photopress:061208_gomera_letzerAbend_IMG_0048.JPG,thumb,pp_empty] [photopress:061208_gomera_letzerAbend_IMG_0049.JPG,thumb,pp_empty] [photopress:061208_gomera_letzerAbend_IMG_0050.JPG,thumb,pp_empty] [photopress:061208_gomera_letzerAbend_IMG_0051.JPG,thumb,pp_empty]
[photopress:061208_gomera_letzerAbend_IMG_0052.JPG,thumb,pp_empty] [photopress:061208_gomera_letzerAbend_IMG_0053.JPG,thumb,pp_empty] [photopress:061208_gomera_letzerAbend_IMG_0054.JPG,thumb,pp_empty] [photopress:061208_gomera_letzerAbend_IMG_0055.JPG,thumb,pp_empty]

Berge, Täler und Meer …

Nachdem sich unser Urlaub inzwischen ja schon fast wieder dem Ende zuneigt, kommt hier nochmal eine Meldung.

Wir haben in der zwischenzeit einige Ausflüge und Wanderungen unternommen, Sandro und Martin getroffen (obwohl sie nicht auf der erwarteten Fähre waren, aber das Tal ist eben eng und der Ort überschaubar)
und so weiter…

Das Thema Tauchen haben wir aus unterschiedlichen Gründen „vertagt“ – macht aber nichts, denn auch über Wasser ist die Natur wirklich sehenswert hier, und Nervenkitzel hat man auch beim schnöden Autofahren genug:

[photopress:051205_gomera_Alojera_DSC01657.JPG,thumb,pp_empty] (5.12.05)
Die letzten Kehren vor dem Playa de Alojera
[photopress:051203_gomera_Castlliodelmar_DSC01461.JPG,thumb,pp_empty] (3.12.05)
Am Castillo del Mar bei Vallehermoso – die meterhohen Wellen hielten uns hier eine ganze Weile fest…:
[photopress:051201_gomera_Fortaleza_DSCF0022.JPG,thumb,pp_empty] (1.12.05)
Besteigung des Fortaleza, der zweithöchsten Erhebung auf LaGomera

„Der Tafelberg, ein erodierter Vulkanschlot mit einem weitläufigen Gipfelplateau in 1241m Höhe, galt bei den Einheimischen vor Ankunft der Konquistadoren als geheiligter Platz für ihre Opferrituale.
Mit Ankunft der Spanier wurde das Felsmassiv zudem als Rückzugsgebiet vor den Belagerern genutzt.
Die Altkanarier nannten den Berg Argoday, den Mächtigen. “
[gomeralive.de]

[photopress:051204_gomera_Fortaleza_DSC01581.JPG,thumb,centered] (4.12.05)
Der Fortaleza aus der Ferne

Da rauf – keen Problem!

Gestern waren wir auf dem „Hausberg“ LaMerica (der mit dem Baum oben drauf):

[photopress:051129_gomera_LaMerica_DSC01227.JPG,thumb,pp_empty]

Leider war’s mit dem Sonnenuntergang nix, aber trotzdem eine phantastische Aussicht von da oben – aber seht selbst:

[photopress:051129_gomera_LaMerica_DSC01258.JPG,thumb,pp_empty] [photopress:051129_gomera_LaMerica_DSCF0004.JPG,thumb,pp_empty] [photopress:051129_gomera_LaMerica_DSCF0006.JPG,thumb,pp_empty] [photopress:051129_gomera_LaMerica_DSC01274.JPG,thumb,pp_empty]

So langsam fragen wir uns schon …

… ob das vielleicht wirklich an uns liegt:
Ãœberall wo wir hinkommen, ziehen wir eine Spur der Verwüstung hinter uns her ??!?

Also, gestern war hier halt „Nordseewetter“ mit irre hohen Wellen, die sogar über die neue, ca. 10m hohe Hafenmauer „hinweggeschwappt“ sind (aber wenigstens schlafen wir diesmal im ersten Stock…).

Abends gab’s dann noch einen Stromausfall (=> vegetarisches Abendessen bei Kerzenschein), und Fähren fuhren gestern natürlich auch keine.
Heute ist hier aber alles wieder „normal“, als wäre nichts gewesen.

Und dann kommt der Anruf von Michels Mutter die fragt ob alles ok ist, und wir lesen dann erst so Dinge wie:

La Palma, El Hierro, Gomera und Teneriffa waren durch den Sturm praktisch von der Außenwelt abgeschnitten. Wegen Erdrutschen oder umgestürzter Bäume waren mehrere Straßen blockiert, wie der Rundfunk berichtete. Rund 150.000 Haushalte waren ohne Strom, und auch die Telefonverbindungen brachen vielerorts zusammen. Angesichts des Unwetters hatten die Behörden die Schließung aller Schulen auf den Kanaren angeordnet.

[Quellen: www.tagesschau.de | www.netzeitung.de | www.n24.de ]

Bilder des Tages:

[photopress:051128_Gomera_DSCF0038.JPG,thumb,pp_empty] Blick in Richtung Hafen (für die richtig hohen Wellen war’s dann leider zum fotografieren zu dunkel)
[photopress:051128_Gomera_DSCF0041.JPG,thumb,pp_empty] Blick vom Balkon
[photopress:051128_Gomera_DSCF0001.jpg,thumb,pp_empty] Und hier nochmal zum Thema „Bananen(verladestation)“:
Die ist hier direkt nebenan….